Region2018-12-05T13:33:39+00:00

Region

San Pancrazio in Amelia / Terni

San Pancrazio liegt in Umbrien, im Herzen Italiens. Und in der Tat spielte die Region schon seit ihrer Entstehung die Rolle eines wichtigen Knotenpunktes für Menschen, Ideen und Kulturen. Dank eines effizienten Verkehrsnetzes kann man es von überall schnell erreichen. Das Territorium der Region ist so klein, dass alles sehr nah beieinander liegt.

Nur 10 km von San Pancrazio entfernt, liegt die kleine Stadt Amelia, in der Antike Ameria genannt. Sie ist bereits 1135 v. Chr. gegründet, also weit aus älter als Rom. Die Stadtmauer aus polygonalen Blöcken steht seit über 2700 Jahren. Ein malerisches Städtchen, in dem man auch sehr gut Dinge für den täglichen Bedarf auf San Pancrazio einkaufen kann. Übrigens: Der berühmte italoamerikanische Schauspieler Terence Hill verbrachte in Amelia einige Jahre seiner Kindheit.

Auf vier Kostbarkeiten möchten wir aufmerksam machen:

Bomarzo – Park der Monster

20 km von San Pancrazio entfernt.

Dieser verzaubernde Park der 24 steinernen Wunder aus Mythologie und Fantasie ist einzigartig auf der Welt. Fürst Piero Francesco Orsini, genannt „Vicino“, ließ ihn 1552 aus Trauer um seine verstorbene Frau Giulia Farnese aus „gebrochenem Herzen“ anlegen.

Todi

60 km von San Pancrazio entfernt.

Der Legende nach soll Todi an einem Ort gegründet worden sein, wo ein Adler das Tischtuch des letzten Abendmahls abgelegt hatte. Daher auch das Stadtwappen, das einen Adler zeigt, der in den Klauen ein Tuch hält. Von seltener Schönheit und Harmonie ist der „Tempio della Consolzione“ sowie die Piazza del Popolo mit dem Dom, zu dem eine breite Treppe hinaufführt.

Orvieto

35 km von San Pancrazio entfernt.

Es gibt Inseln ohne Meer. Orvieto gehört dazu. Dreißig Meter über dem normalen Niveau liegt, lang hingestreckt, die von den Etruskern gegründete Stadt auf einem Tuffsteinmassiv. Aus der Fülle wichtiger Baudenkmäler nimmt der Dom die erste Stelle ein. Die Bezeichnung „genial“ ist zu wenig für diesen Dom, für eine der schönsten Kathedralen Italiens mit ihrer imposanten Fassade und dem großartigen, Ruhe ausstrahlenden, Inneren der Kirche.

Viterbo

48 km von San Pancrazio entfernt.

Foto: Crypta von San Pietro

Perugia

Umbriens Metropole. Eine Stadt zum Anbeißen. Denn von hier kommen die berühmten silbrig verpackten „baci“, die Schokoladenküsse, die man gern an Geliebte und Erbtanten verschenkt. Vorwärts und aufwärts geht es in Perugia, dem etruskischen Perusia, wo Wirtschaft und Kultur florieren.